Health4Life
» Therapiemethoden
Chinesische Medizin Energetische Medizin Manuelle Medizin Mentale Methoden Ausleitverfahren Wirkstoffe Verschiedenes

Moxa

Bewertung 2  
Zurück



Moxa
© istockphoto.com - doglikehorse

Die Moxibustion zählt zu den klassischen Heilmethoden der chinesischen Medizin. Diese Therapieform wurde schon ca. 9000 - 4000 v.Chr. angewendet. Die Anwendung ist scheinbar einfach. Mittels indirekter Anwendung von brennendem Beifusskraut (Moxa) werden bestimmte Punkte am Körper erwärmt. Dadurch werden Reaktionen erzeugt, welche körpereigene Selbstheilungskräfte aktiviert. Gleichzeitig wird auch der Stoffwechsel angeregt.Akute und chronische Schmerzen lassen sich gezielt und frei von Nebenwirkungen behandeln. Die Behandlungsvielfalt ist sehr weitläufig.

Indirektes Moxen mit einer Trennlage

Diese ist eine milde Form des Moxens. Die Trennlage richtet sich nach den bestimmten Leiden.

Ingwer-Zwischenlage

Diese bestitzt ein tonisierenden und wärmenden Effekt. Sie wird angewendet z.B. bei Oberbauchbeschwerden und allgemeiner Schwäche.

Knoblauch-Zwischenlage

Gibt einen intensiveren Reiz durch das ätherische Oel im Knoblauch ab. Heilungserfolge sind bei Krampfzuständen, chronischen Mandelentzündungen, Rückenschmerzen u.v.m. zu verzeichnen.

Salz-Zwischenlage

Wird meist im Bauchnabelbereich eingesetzt. Es wird bei Durchfall, Schockzuständen, kalten Gliedmassen, Schmerzen in Magen- Darm Bereich angewendet.

Tofu-Zwischenlage

Verbessert vor allem die Lymphzirkulation. Es bewährt sich vor allem bei Ödemen und Schwellungen.

Anwendungsbereich der Moxibustion

  • Durchblutungsstörungen
  • Asthma
  • Wasserkopf
  • Organsenkungen
  • Regelstörungen
  • Krebs (in Verbindung mit anderen Therapieformen)
  • Blutfett
  • Rheuma
  • Magen & Darm Beschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Blasen und Nierenschwäche
  • u.v.a.

Durch fundierte Testmethoden wird gezielt auf das Körpersystem eingewirkt, so dass eine positive Veränderung oder Genesung erfolgen kann.

Anwendungseinschränkungen der Moxibustion

  • Bei Sonnenbrand
  • Verbrennungen
  • Entzündungen der Haut


Video zu diesem Thema

Nach oben
Beachten Sie, dass das Video nur auf Englisch ist.

Bitte beachten Sie, dass das Video seitens YouTube geschützt ist. Einen Verstoss gegen eine Gesetzesgrundlage ist sofort beim Webmaster von heahlth4life.ch zu melden.


Was Sie selbst tun können

Nach oben

Eine einfache aber sehr wirkungsvolle Art ist die Moxibustion mit Salz. Dazu wird ein wenig Moxakraut und Salz benötigt. Füllen Sie Ihren Bauchnabel mit Salz auf. Legen Sie ca. ein erbsengrosses Moxakraut darauf und zünden Sie es an. Wenn es zu warm wird, entfernen Sie es.
Diese Anwendung hat eine sehr beruhigende und stärkende Wirkung für den Unterbauch, resp. für die Nieren.


Kosten der Therapieart

Nach oben
Die Ansätze dieser Therapie (meistens verbunden mit einer anderen) kostet ca. CHF 80.- bis 120.- pro Stunde.
Sie werden meistens mit einer Zusatzversicherung der Krankenkasse anerkannt.



Literatur

Nach oben

Name Autor ISBN
Heilen mit Tradit. Chin. MedizinWELTBILD3-89604-732-9
Die Moxa-Therapie Hans Höting 3-431-03219-2


Ihre Erfahrung weitergeben

Nach oben

Wenn Sie bereits Erfahrungen gesammelt haben mit dieser Therapiemethode, können Sie diese hier in Form einer Bewertung weitergeben. Für eine Bewertung benötigen Sie einen Account, den können Sie HIER gratis anfordern. Das Health4Life Team bedankt sich herzlich bei Ihnen.


  Ihre Erfahrung weitergeben
Email
Passwort

Bei dieser Therapiemethode wurden 2 Bewertung(n) abgegeben. Davon waren 62% zufrieden.

Die Erfahrungen:
Zurzeit sind keine Erfahrungswerte registriert

Weitere Links

Nach oben
Sind Sie Therapeut? Hier können Sie sich verlinken.



Weitere natürliche Therapiemethoden

Die Vitamine sind für unseren Körper lebenswichtig. Selbst der Name lässt es verlauten. Die ersten drei Buchstaben “vit“ [weiter]

Der Name "Pilz" stammt aus dem Althochdeutschen. Er wurde vermutlich transformiert von dem lateinischen Namen "buletus" zum heutigen "Pilz". Pilze sind [weiter]