Health4Life
» Therapiemethoden
Chinesische Medizin Energetische Medizin Manuelle Medizin Mentale Methoden Ausleitverfahren Wirkstoffe Verschiedenes

Cranio-Sacral

Bewertung 2  
Zurück



Cranio-Sacral
© - Urheberrecht

Diese Behandlungsform wurde von Dr. W. G. Sutherland entwickelt. Sie stellt die Basis und die Weiterentwicklung von der Cranialen Osteopathie dar. Das Ziel ist, feiner und behutsamer auf den Körper Einfluss zu nehmen. Die Grundlage der Craniosacral-Therapie ist der Lebensatem. Es ist eine langsame und rhythmischen Bewegung, die sich vom Cranio (Schädel) zum Sakral (Kreuz) erstreckt. Durch den/die Therapeut/in wird es ermöglicht, die Bewegung zu erfassen und Informationen daraus zu holen. Der Lebensatem, auch die primäre Atmung genannt, ist direkt mit dem Zentralnervensystem verbunden. Die Lungenatmung, auch sekundäre Atmung genannt, reguliert die gesamten Körperfunktionen. Dieser Funktionskreis wird mit dieser Methode unterstützt, mobilisiert ausserdem die Genesung und das Wohlbefinden (inkl. die Ausgeglichenheit).

Wann wird die Craniosacral-Therapie angewendet?

  • Wirkt regulierend auf den Bewegungsapparat
  • Harmonisiert Organe, Hormonsystem, Lymphsystem, sympathisch- und parasympathische Nervensystem
  • Die Anwendung reicht von Neugeborenen bis zu älteren Generationen
  • Bei Traumata, Krankheiten, Rekonvalesenz, energetische Blockaden
  • Tiefenarbeit

Wo ist die Anwendung kontraindiziert?

  • Bei unmittelbaren schweren Unfällen oder Ereignissen
  • Nach schwren Verletzungen oder grossen Operationen
  • Bei schweren Kopfverletzungen (nach Rücksprache mit entsprechendem Arzt)
  • Bei Tumoren, Zysten, Krebs im Cranio-Bereich

Wie verläuft die Behandlung?

Der/die Therapeutin tastet auf der Oberfläche des Körpers die bindegewebigen Spannungen ab. Dabei kann der/die Klient/in die Kleider anbehalten. Dabei ist wichtig, dass der/die Patient/in seinem/ihrem Körper grosse Aufmerksamkeit schenkt. Dabei wird vielfach beobachtet, dass es zu Spannungen, Kälte oder Wärmeentwicklung kommt. Es kann ebenso zu Entladungen kommen wie z.B. ungewolltes Zucken.



Video zu diesem Thema

Nach oben


Bitte beachten Sie, dass das Video seitens YouTube geschützt ist. Einen Verstoss gegen eine Gesetzesgrundlage ist sofort beim Webmaster von heahlth4life.ch zu melden.


Was Sie selbst tun können

Nach oben

Selbstindikationen bei traumatischen Angelegenheiten können sehr gefährlich sein. Gute Übungen wie Autogenes Training können im Alltag sehr behilflich sein. Auch Meditation bringt Entspannung und Ausgeglichenheit.


Kosten der Therapieart

Nach oben
Eine Behandlung dauert ca. 60 min. Der Kostenansatz ist variabel und beläuft sich auf ca. CHF 75.- bis 120.- Diese Methode ist von den meisten Krankenkassen anerkannt (mit der Voraussetzung, dass man zusatzversichert ist).



Literatur

Nach oben

Name Autor ISBN
Craniosacral RhythmusDaniel Agustoni3466344913
Das Wunder der sanften Berührung Irena Maitri Schikora-Kiefer 3426872323
Rhythmus und Berührung Anthony Arnold3442142032


Ihre Erfahrung weitergeben

Nach oben

Wenn Sie bereits Erfahrungen gesammelt haben mit dieser Therapiemethode, können Sie diese hier in Form einer Bewertung weitergeben. Für eine Bewertung benötigen Sie einen Account, den können Sie HIER gratis anfordern. Das Health4Life Team bedankt sich herzlich bei Ihnen.


  Ihre Erfahrung weitergeben
Email
Passwort

Bei dieser Therapiemethode wurden 2 Bewertung(n) abgegeben. Davon waren 87% zufrieden.

Die Erfahrungen:
Zurzeit sind keine Erfahrungswerte registriert

Weitere Links

Nach oben
Sind Sie Therapeut? Hier können Sie sich verlinken.



Weitere natürliche Therapiemethoden

Somatic Experiencing (kurz SE) wurde von Dr. Peter Levine entwickelt. Die Grundlage hat er aus der Tierwelt entnommen. Er hat erkannt, dass viele [weiter]

Rückenbeschwerden zählen zu den häufigsten Zivilisationskrankheiten. Jeder 3. ist oder war davon betroffen. Jeder 10. lässt sich [weiter]