Health4Life
» Heilmittel
Heilpflanzen Vitamine Mineralstoffe Spurenelemente Aminosäuren Spagyrik Vitalpilze Homöopathie Obst und Gemüse

Alternativmedizin zu Beruhigend - Gefundene Heilmittel




Für "beruhigend" wurden 3 Heilmittel gefunden in 1 Kategorie(n).

Heilpflanzen / Phyto


©Urheber salsachica
Anis (Pimpinella anisum L.) Anis ist als Hustenmittel bekannt. Er weist eine schleimlösende Wirkung auf, wirkt antibakteriell und hilft bei Krämpfen und Blähungen. Wirkung Anis besitzt die Eigenschaft, [weiterlesen]
©Urheber Krappweis
Hafer (Avena stramentum) Der Hafer zählt zur Familie der Süssgräser. Der Halm hat ca. einen Durchmesser von 4mm und ist hohl und rundlich. Er unterscheidet sich von den anderen Getreidearten aufgrund seines [weiterlesen]
©Urheber Krappweis
Kalmus (Acorus calamus L.) Der Kalmus war schon im Mittelalter ein sehr bekanntes Heilmittel. Bereits im alten China wurde er "Ch'ang-Pu" genannt, was soviel wie der Lebensverlängerer bedeutet. [weiterlesen]


Das von Ihnen ausgewählte Stichwort 'beruhigend' hat bei Obst und Gemüse 8 Treffer gefunden.

Gemüse und Obst

ArtWirkungsbereichHinweise
BananeMagenschleimhäute (entzündete), Cholesterinspiegel (wirkt senkend), Immunsystem (stärkend), Schlafstörungen, beruhigend (auf Nerven), Blutdruck zu hoher (vorbeugend), entwässernd, entgiftendBeachten Sie, dass viele Bananen chemisch behandelt worden sind wie z.B. gegen Schädlingsbekämpfung. Vorteilhafterweise können Bananen in Bioläden gekauft werden. Insbesonders muss darauf geachtet werden, dass Heranwachsende nur natürliche Produkte einnehmen.

JohannisbeereImmunsystem (stärkend), Zellstoffwechsel (aktiviert), Blutbildung (aktiviert), Radikale (freie), Schleimhäute schützt), Nerven (wirkt beruhigend), Herzfunktion (unterstützend), Muskeltätigkeit (unterstützend), Bei Sodbrennen nicht im Übermass einnehmen.

MangoSchleimhäute (unterstützt), Nerven (wirkt beruhigend), Stresssituationen (unterstützend), Hormonproduktion (für Libido), Sehschwäche, Nachtblindheit, -

FenchelVerstopfungen, Blähungen, Völlegefühl, Cholesterin (senkt), blutfettspiegelsenkend, Darm (entgiftet), Immunsystem (stärkend), Stimmungslage (verbessert), Husten (entschleimt), Schnupfen (entschleimt), beruhigend, entspannend, Bei Durchfall ist der Verzehr von Fenchel nur eingeschränkt zu empfehlen.

SojaEiweissstoffwechsel (aktiviert), Bindegewebe (wirkt aufbauend), Zellwachstum (aktiviert), Konzentrationsmangel, Gedächtnisschwäche, Kalziumverwertung (verbessert), Eisenverwertung (verbessert), Müdigkeit, Antriebsarmut, Lustlosigkeit, Nervosität (lindert), Angstgefühle, nervenberuhigend, entwässert, abnehmen, Leber (entfettet), entzündungshemmend, Sehschwäche, Libidomangel (vorbeugend)-

SpinatNerven (beruhigend), Blutzuckerspiegel (hebt ihn an), Müdigkeit, Lustlosigkeit, Stimmungslage (verbessert), Muskelfunktion (unterstützt), Immunsystem (stärkend), Sehschwäche (unterstützt), Nachtblindheit (unterstützt), Libido (stimuliert), Zähne (stärkt), blutbildend, abnehmen, Verstopfung, Schleimhäute (schützt sie), Kohlenhydratstoffwechsel (unterstützt), Potenz, Knochenbildung (aktiviert)Beachten Sie, dass Spinat vorzugsweise beim Biobauern eingekauft wird.

WeisskohlKonzentrationsfähigkeit, nervenberuhigend , Schlaf (unterstützt), Stresssituationen (unterstützend), Immunsystem (stärkend), Vitalität, leistungsfähigkeit, Libidomangel (unterstützt), abnehmen, Kohlenhydratstoffwechsel (unterstützt), Stimmungslage (unterstützt), Blutbildung (stimuliert), Zellatmung (aktiviertWeisskohl muss vor dem Verzehr gut gewaschen werden.

ZucchiniKonzentration (wirkt verbessernd), beruhigend, Nerven (stimulieren), Leistungsfähigkeit (verbessert), entwässernd, entsäuert (Körper), Darmträgheit, Verstopfung, Zellstoffwechsel (unterstützt), Gehirnleistung (unterstützt), Darmentgiftung, Fettstoffe (bindet)


Das von Ihnen ausgewählte Stichwort 'beruhigend' hat bei Spagirik 3 Treffer gefunden.


Spagirik

ArtWirkungsbereich
Indische Schlangenwurzel (Rauwolfia serpentina)Bluthochdruck (lindert), Nervosität, Erschöpfung, (nervöse), beruhigend, Depression, Herzklopfen (wirkt unterstützend), Herzkrämpfen, Herzstolpern, Kreislaufschwäche (verursachte Atemnot)

Alraune (Mandragora officinarum)Leber-Galle-Beschwerden, Kopfschmerzen, Magenbeschwerden, Darmbeschwerden, Völlegefühl. Unverträglichkeit (fetten und süssen Nahrungsmittel), Reizzuständen (wirkt beruhigend), Überempfindlichkeit, Depression, Reizbarkeit (grosser), Konzentrationsschwäche, Antriebsmangel, Arbeitsunlust, Kopfschmerzen (lindert krampfhafte), Unruhezustände, Magenbeschwerden

Hafer (Avena sativa)Schlaflosigkeit, Erschöpfung, Aufbaumittel (bei Rekonvaleszenz), Nervenberuhigend, Erschöpfung (nervlich bedingt), Konzentrationsschwäche


Zurück zur Wirkstoffsuche