Health4Life
» Heilmittel
Heilpflanzen Vitamine Mineralstoffe Spurenelemente Aminosäuren Spagyrik Vitalpilze Homöopathie Obst und Gemüse

Alternativmedizin zu Schmerzen - Gefundene Heilmittel




Für "Schmerzen" wurden 38 Heilmittel gefunden in 2 Kategorie(n).
Die Anzahl ist auf 10 begrenzt worden.

Mineralstoffe


©Urheber dlockeretz
Chlorid Chlor existiert in der Natur nicht in einer elementaren Form. Bei reiner Einnahme in hochdosierten Form wirkt sie sogar tödlich. Dennoch benötigt unser Körper in geringster Form [weiterlesen]

Heilpflanzen / Phyto


©Urheber Creativeye99
Artischocke (Cynara cardunculus L.) Artischocken waren schon im alten Ägypten als Nahr- und Diätpflanze bekannt. Plinius beschrieb sie als Nahrung der Reichen. Im Mittelalter wurde die Heilwirkung der Blätter bekannt [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Augentrost - Euphrasia officinalis Euphrasia gehört zur Familie der Scrophulariaceae und ist eine in unseren Bergwiesen weit verbreitete Pflanze. Sie ist ein Halbschmarotzer und zapft mit ihren Wurzeln die Wurzeln der [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Baldrian (Valeriana officinalis L.) Jeder kennt den durchdringenden, typischen Baldriangeruch, den Katzen besonders lieben. Schon die alten Griechen und Römer kannten Baldrian, und Hildegard von Bingen schätzte ihn [weiterlesen]
©Urheber Marcel Enzler
Benediktenkraut (Cnicus benedictus) Das distelartige Kraut wird bis zu einem halben Meter hoch und besitzt einen borstig- beharrten Stengel. Die Blätter werden bist zu 30 cm lang. Sie blüht von Juni bis August. Ca. [weiterlesen]
©Urheber Marcel Enzler
Blutwurz (Potentilla erecta) Die Blutwurz ist eine Staude mit gelben, meist vierblättrigen Blüten. Das besondere Merkmal zur Erkennung der Pflanze ist die rasche Rotfärbung der Schnittstelle, wenn man den [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Bockshornklee (Trigonella foenum-graecum) Bockshornklee, auch "Griechisch Heu" genannt, wächst vorwiegend im Orient und im östlichen Mittelmeerraum. Für Hippokrates war es eines der wichtigsten Heilkräuter. Im [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Cajeput (Melaleuca cajeput/leukadendron) Die Teebaumöle Niaouli, Kanuka, Manuka und Cajeput sowie das australische Teebaumöl haben nichts mit der Teepflanze zu tun, aus der gewöhnlich der Schwarz- oder Grüntee hergestellt [weiterlesen]
©Urheber SteveFE
Eisenkraut (Vervain) Das Eisenkraut ist eine mehrjährige Pflanze. Ausgewachsen kann sie 75 cm gross werden. In der Pflanzenheilkunde hat sie bereits eine lange Tradition. Es wurde herumgesprochen, dass [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Engelwurz - Angelika (Angelica archangelica) Die Angelika kommt ursprünglich aus dem Norden. Sie wird bis zu 2 m hoch. Man findet sie häufig in verwilderten Hausgärten oder auf Wiesen. Die Angelika gehört zur Familie der [weiterlesen]


Das von Ihnen ausgewählte Stichwort 'Schmerzen' hat bei Obst und Gemüse 1 Treffer gefunden.

Gemüse und Obst

ArtWirkungsbereichHinweise
OliveHerz (kräftigt), entzündungsbedingte Schmerzen (lindert), abnehmen, Alterungsprozesse (verlangsamt), verjüngend, Immunsystem (stärkend)-


Das von Ihnen ausgewählte Stichwort 'Schmerzen' hat bei Spagirik 20 Treffer gefunden.
Da es über 20 Mittel gefunden worden sind, ist die Anzahl auf 10 begrenzt worden.



Spagirik

ArtWirkungsbereich
Bienen-Kittharz (Propolis)Erkältungskrankheiten, Grippe, Halsschmerzen, Mundentzündung, Rachenentzündungen, Bronchial husten, Hauterkrankungen (allergische), Hautverbrennungen

Küchenzwiebel (Allium cepa)Abschwellend, entzündungshemmende (auf die Mund- und Rachenschleimhäute), Zahnfleisch (entzündungshemmend), Heiserkeit (mit starker Schleimbildung), Fliessschnupfen, Kopfschmerzen (beim Schnupfen), Heiserkeit (mit starker Schleimbildung), Atembeklemmung, Krampfhusten (abends vermehrt)

Kamille (Matricaria chamomilla)Mundtzündung, Rachenhöhlentzündung, Säuglingen (lindert Beschwerden beim zahnen), Zahnschmerzen, Ohrenbeschwerden (bei Kindern), Beruhigung, Magen-Darm Störungen, krampflösend, blähungswidrig, Magenschleimhautntzündung, Dünndarmntzündung, Gallenwegentzündung, Reizbarkeit

Mistel (Viscum album)Arteriosklerose (unterstützend) , Bluthochdruck, Schwindel (Bluthochdruck), Herzklopfen (reduziert), Bluthochdruck (bei Kopfschmerzen und Migräne), Ameisenlaufen

Weissdorn (Crataegus oxycantha)Herz (stärkend), Kreislauf (stärkend), Herzschmerzen (lindert), Kreislaufschwäche (lindert), Gehirn (Durchblutungsstoerungen), Bluthochdruck (wirkt regulierend), Blutniederdruck (wirkt regulierend)

Giftsumach (Rhus toxicodendron)Rheumatische Beschwerden (lindert), Ischias (lindert), Hexenschuss, Kopfschmerzen

Kermesbeere (Phytolacca decandra)Ischias- und Rheumaleiden (chronische), Entschlackend, Mandelentzündung (va. wenn angeschwollen), Schluckbeschwerden, Ohrenschmerzen

Thuja (Lebensbaum, Thuja occidentalis)Rheumatischen Erkrankungen (chronische), Gicht, Muskelrheuma, Arthritis, Gelenkschmerzen, Neuralgien, Trigeminusneuralgie, Entgiftend

Alraune (Mandragora officinarum)Leber-Galle-Beschwerden, Kopfschmerzen, Magenbeschwerden, Darmbeschwerden, Völlegefühl. Unverträglichkeit (fetten und süssen Nahrungsmittel), Reizzuständen (wirkt beruhigend), Überempfindlichkeit, Depression, Reizbarkeit (grosser), Konzentrationsschwäche, Antriebsmangel, Arbeitsunlust, Kopfschmerzen (lindert krampfhafte), Unruhezustände, Magenbeschwerden

Rosskastanie (Aesculus hippocastanum)Bei Darmbeschwerden und zur Linderung von chronischem Durchfall. Schmerzlindernde Wirkung bei Magenbrennen. Bei Blutstauungen im Hals und in den Beinen. Bei Venenstauungen, Stauungen der Pfortader, Hämorrhoiden, stark pulsierenden Venen, Blutstauungen im Hals, geschwollenen Beinen und Füssen. Stärkt Venengefässe. Lindert Kreuz-, Muskel- und Gelenkschmerze

Das von Ihnen ausgewählte Stichwort 'Schmerzen' hat 5 Treffer gefunden.



Schüsslersalze

Nr. 3FunktionOrganbezugAnwendung
Ferrum PhosphoricumIst das 1. Mittel gegen Entzündungen im AnfangsstadiGehirn, Herz, Leber, Darm, Muskel, SchilddrüseFieberhafte Prozesse bis 38,5 Grad, Entzündungen jeder Art, Wunden (frische), Verletzungen, Blutungen, Überanstrengungen, Muskelzerrungen, Durchblutungsstörungen mit rheumatischen Schmerzen, Immunsystem (unterstützt), Gesichtsröte (wärme)
Nr. 4FunktionOrganbezugAnwendung
Kalium ChloratumIst in fast allen Zellen und bindet Faserstoffe. Das Mittel in der 2. EntzündungsstufGehirn, Schleimhäute, Lunge, Bronchien, Mund- und NasenschleimhäuteEntzündungsstadium im Bereich der Atemorgan, Heiserkeit, Schuppenflechte, Weissfluss, Halsschmerzen, Bronchitis, Mandelentzündung, Husten, Mittelohrentzündungen, Lidrandentzündungen, Bindehautentzündungen, Sehnenscheidenentzündung, Schwellungen jeglicher Art
Nr. 7FunktionOrganbezugAnwendung
Magnesium PhosphoricumHauptmittel für vegetatives Nervensystem, reduziert Muskelspannung. Aktiviert den Stoffwechsel der notwendigen EnzymeLeber, Nerven, unwillkürliche Muskulatur, Herz, Blut, DrüsenSchmerzen und Krämpfe aller Art, Klopf- und Stichschmerzen, Neuralgien, Migräne im Anfangsstadium, Koliken, Herzgegend (Engegefühl), nervöser Unruhe und Einschlafstörungen, Nierenkolik, Zittern, Blasenkrämpfe, Gesichtsröte (Scham)
Nr. 11FunktionOrganbezugAnwendung
SiliceaGibt Nerven Widerstandskraft, Aufbau des Bindegewebes, Elastizität der tieferen Hautschichten, der Knorpelmasse, der Sehnen und BändBindegewebe, Nägel, Oberhaut, Knochen, Nerven, HaareSchönheitsmittel nach Schüssler, Bindegewebe (das Funktionsmittel), Haut, Haare und Nägel, Licht- und Geräusch-empfindlichkeit, Nagelpsoriasis, Narbengewebe, Überbein, Schläfenschmerzen, Falten
Nr. 17FunktionOrganbezugAnwendung
Manganum SulfuricumIst ein ausgezeichnetes Blutbildungsmittel mit Nr.Blutkörperchen, Muskel, Gelenke, Knochen, LeberBlutarmut (in Verbindung mit Ferrum phosphoricum, Nr. 3), Bleichsucht, Muskel-, Gelenk- und Knochenschmerzen, Abwehrschwäche



Zurück zur Wirkstoffsuche