Health4Life
» Heilmittel
Heilpflanzen Vitamine Mineralstoffe Spurenelemente Aminosäuren Spagyrik Vitalpilze Homöopathie Obst und Gemüse

Alternativmedizin zu Keuchhusten - Gefundene Heilmittel




Für "Keuchhusten" wurden 7 Heilmittel gefunden in 1 Kategorie(n).

Heilpflanzen / Phyto


©Urheber picturepartners
Alant (Inula helenium L.) Die Pflanze ist seit der Antike bekannt und in Gebrauch. Sie wird in Holland, der Schweiz, Japan, Nordamerika und in Japan kultiviert. Sie riecht leicht gewürzig und schmeckt schwach [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Efeublätter (Hedera helix) Efeu ist in unseren Wäldern heimisch und wird in vielen schattigen Gärten als bodendeckende Pflanze eingesetzt. Efeublätter sollten im Frühling und Frühsommer vor der Blüte geerntet [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Huflattich (Tussilago farfara) Huflattich ist wohl das älteste Hustenmittel. Die alten Griechen inhalierten bei Asthma den Rauch der angezündeten Blätter. Gedörrte Huflattichblätter ergeben in Mischung mit Minze [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Königskerze (Verbascum tapsus) Die Königskerze wird bis zwei Meter hoch und die gelben Blüten sind in Gruppen am oberen Ende der Kerze angeordnet. Vielfach ragen mehrere Kerzen aus einer Pflanze. Schon Hippokrates [weiterlesen]
©Urheber Admin
Rettich (Raphanus sativus var nigra) Bereits Pharao Ramses II. befahl seinen Priestern in seinem Garten Rettich anzubauen, da er diesen sehr schätzte. Eine Frühlingskur mit schwarzem Rettich ist nützlich und befreit [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Salbei (Salvia officinalis) Die ursprünglich im Mittelmeer heimische, alte Kulturpflanze wird heute in allen Gärten angebaut. Die beste Heilwirkung hat die in Dalmatien heimische Salbei. Über die Heilkraft [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Spitzwegerich (Plantago lanceolata) Der Name Wegerich beschreibt allein schon, wo er sich breit macht, nämlich auf Naturwegen und Pfaden. Der Bauer liebt den Wegerich nicht, da er den besseren Futterpflanzen den Boden [weiterlesen]


Das von Ihnen ausgewählte Stichwort 'Keuchhusten' hat bei Spagirik 3 Treffer gefunden.


Spagirik

ArtWirkungsbereich
Bischofskraut, Khella, Ammei (Ammi visnaga)Keuchhusten (wirkt Krampflösend), Bronchialkrämpfen, Asthma, krampflösend (allg.), Angina pectoris, Gallengang (Krämpfe)

Meerträubchen (Ephedra vulgaris)Atemwege (Entzündungshemmende und schleimlösende),Bronchialasthma, Keuchhusten, Heuschnupfen, Heuasthma, Luftwege (chronischen Entzündungen)

Sonnentau (Drosera rotundifolia)Keuchhusten, Kitzelhusten, Bellhusten (nächtlicher Verschlimmerung), Bronchialasthma, Krampflösende und reizmildernde Wirkung, Reizhusten (nervöse), Heiserkeit (chronische), Schleimlösende Wirkung

Das von Ihnen ausgewählte Stichwort 'Keuchhusten' hat 1 Treffer gefunden.



Schüsslersalze

Nr. 14FunktionOrganbezugAnwendung
Kalium BromatumReguliert das Nervensystem, SchilddürsenstörungenSchilddrüse, Gehirn, Rückenmark, Bronchien, PsycheKehlkopferkrankungen, Luftröhrenprobleme, Bronchialerkrankungen, Keuchhusten, Beruhigungsmittel bei Erregungszuständen



Zurück zur Wirkstoffsuche