Health4Life
» Heilmittel
Heilpflanzen Vitamine Mineralstoffe Spurenelemente Aminosäuren Spagyrik Vitalpilze Homöopathie Obst und Gemüse

Alternativmedizin zu Erschöpfungszustände - Gefundene Heilmittel




Für "Erschöpfungszustände" wurden 5 Heilmittel gefunden in 2 Kategorie(n).

Mineralstoffe


©Urheber dlockeretz
Phosphor Phosphor ist ein wichtiger Baustoff für die Knochen und Zähne. Es beteiligt sich an der Energiegewinnung und -verwertung. Es beteiligt sich an den Nierenfunktionen und der Verwertung [weiterlesen]

Heilpflanzen / Phyto


©Urheber Walter Fürer
Ginseng Gelee-Royale Der rote Ginseng ist in China, Korea und Japan sehr bekannt und wird zur Herz-, Kreislauf- und Stoffwechsel-Stimulans, Leistungssteigerung und zur Genesung sowie bei Stress, Müdigkeit [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Rosmarin (Rosmarinus officinalis) Im Süden wächst der wohlriechende Rosmarin wild und fehlt als immergrüne Garten- und Gewürzpflanze in keinem Garten. Die meisten südländischen Gerichte werden mit Rosmarin gewürzt. [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Tausendgüldenkraut (Centaurium umbellatum) Als ich einmal eine Magenverstimmung hatte (W. Fürer), empfahl mir Dr. h.c.Vogel Tausendguldenkraut zu kauen, denn in seinem Garten in Aesch BL hatte es einige Pflanzen. Es war zwar [weiterlesen]


Das von Ihnen ausgewählte Stichwort 'Erschöpfungszustände' hat bei Spagirik 3 Treffer gefunden.


Spagirik

ArtWirkungsbereich
YohimbErschöpfungszustände (lindernd), Impotenz, Gefässstärkend, Venen (wirkt entstauend)

Wilder Jasmin (Gelsemium sempervirens)Grippale Infektion (mit Migräne und Kopfschmerzen), Gelenkschmerzen (lindert), Hustenanfälle, Erschöpfungszustände, Neuralgien (mit plötzlich eintretendem Schmerz )

Kaffee (Coffea arabica)Schlaflosigkeit (durch Gedanken), Erschöpfungszuständen, Migräne, Kopfschmerzen, Herzschwäche (verbunden mit Herzklopfen), Bluthochdruck

Das von Ihnen ausgewählte Stichwort 'Erschöpfungszustände' hat 3 Treffer gefunden.



Schüsslersalze

Nr. 5FunktionOrganbezugAnwendung
Kalium PhosphoricumEs wirkt anregend und stärkt den Sympathikus, es ist das Antiseptikum der Schüssler MineralstoffMilz, Muskeln (vor allem Herz), Psyche, vegetatives Nervensystem, GehirnzellenFieber über 38,5 Grad, Erschöpfungszustände, Nervosität, Depressionen, Melancholie, Hysterie, Unlust zu geistiger Tätigkeit, Gedächtnisschwäche, Herzbeschwerden (nervöse), Angstgefühl mit Herzklopfen, Kräfteverfall bei Infektionskrankheiten, Durchfall infolge starker psychischer Erregung, Lähmungserscheinungen, Blutdruck (niedriger)
Nr. 18FunktionOrganbezugAnwendung
Calcium SulfidumSind Bestandteile aller ZellHaut, Schleimhäute, Drüsen, MuskelSkrofulose, Gicht, Rheuma, Krampfadern, Verstopfung, Erschöpfungszustände
Nr. 22FunktionOrganbezugAnwendung
Calcium CarbonicumWirkt vor allem im Bereich StoffwechsSchleimhäute, Haut, Leber, LympheHaut- und Schleimhautprobleme, Erschöpfungszustände, Lymphknotenschwellungen, Darmstörungen, Kindermittel, Leberstörungen



Zurück zur Wirkstoffsuche