Health4Life
» Heilmittel
Heilpflanzen Vitamine Mineralstoffe Spurenelemente Aminosäuren Spagyrik Vitalpilze Homöopathie Obst und Gemüse

Alternativmedizin zu Depressionen - Gefundene Heilmittel




Für "Depressionen" wurden 19 Heilmittel gefunden in 3 Kategorie(n).
Die Anzahl ist auf 10 begrenzt worden.

Heilpflanzen / Phyto


©Urheber picturepartners
Alant (Inula helenium L.) Die Pflanze ist seit der Antike bekannt und in Gebrauch. Sie wird in Holland, der Schweiz, Japan, Nordamerika und in Japan kultiviert. Sie riecht leicht gewürzig und schmeckt schwach [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Bambou-Tabashir (Bambousa arundinacea) Bambus (Bambou-Tabashir) ist die Pflanze mit pflanzlich gebundenem Silicea [Kieselsäure]. Silicea ist ein Spurenelement, das in der Natur zwar viel vorkommt, aber durch die entwertete [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Basilikum (Ocimum basilicum L.) Ursprünglich wurde Basilikum in Indien entdeckt und ist mittlerweile weltweit als Gewürz wieder zu finden. Zurzeit sind über 120 Sorten vorhanden. Basilikum hat sein Einsatzgebiet [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Damiana (Turnera diffusa) Damiana (Turnera) gehört zu einem der wichtigsten Heilkräuter der alten Maya. Sie wurde vor allem gegen Asthma benutzt, denn in ihrer Sprache heisst Damiana "x misib kok", [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Griffonia simplicifolia - 5-HTP Griffonia simplicifolia, die Schwarzbohne, ist im tropischen Afrika heimisch. Sie enthält nennenswerte Mengen (bis 20%) an 5-Hydroxytryptophan (5-HTP). 5-HTP ist ein Metabolit der [weiterlesen]
©Urheber mushanga
Hopfen (Humulus lupulus strobulus) Hopfen kommt wild vor und wächst in Ranken an Bäumen hoch. Er wird aber auch in vielen Gegenden an speziellen Gestellen kultiviert. Die rechtswindenden Ranken werden bis 8 Meter lang. [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Kawa Kawa (Piper methysticum) In den vergangenen Jahren wurde über diese Pfefferart viel geschrieben. Der Weltumsegler und Entdecker James Cook hat die Wirkung der Pflanze bei den Polynesiern genau beobachtet und [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Kolanuss (Cola nitida) Der Kolabaum, heimisch an der Ostküste und in den tropischen Wäldern Afrikas, wird bis zu 18 m hoch und ähnelt einer Rosskastanie, hat grosse, bis zu 25 cm lange Blätter und am [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Meerträubchen (Ephedra sinica / vulgaris) Schon im alten China verwendete man gegen obige Indikationen verschiedene Ephedrasorten, man nannte sie dort Ma-huang. Später wurden auch andere Arten aus Asien und Europa zum selben [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Muira-Puama (Liriosma ovata) Der strauchartige Muira-Puama-Baum wird bis zu 5 Meter hoch. Die würzige, rötliche innere Rinde enthält das spezielle Alkaloid Muirapuamin sowie Tannin, Sitosterin, leichte Bitterstoffe [weiterlesen]


Das von Ihnen ausgewählte Stichwort 'Depressionen' hat bei Obst und Gemüse 1 Treffer gefunden.

Gemüse und Obst

ArtWirkungsbereichHinweise
WeintraubeDarmträgheit, Verstopfung, Nieren (wirkt reinigend), PMS, abnehmen (unterstützt), Müdigkeit, Nervosität, Depressionen, Kohlenhydratstoffwechsel (aktiviert), Beachten Sie, dass Weintrauben aus biologischen Geschäften bezogen werden. So können Sie sicherstellen, dass sie frei von Schadstoffen sind.


Das von Ihnen ausgewählte Stichwort 'Depressionen' hat bei Spagirik 1 Treffer gefunden.


Spagirik

ArtWirkungsbereich
Küchen- oder Kuhschelle (Pulsatilla pratensis)Kopfschmerzen (stechende), Migräne (vorwiegend bei Frauen und Kindern), Depressionen (leichte), Schwindel, Mattigkeit, Hände (kalte), Füsse (kalte)

Das von Ihnen ausgewählte Stichwort 'Depressionen' hat 1 Treffer gefunden.



Schüsslersalze

Nr. 5FunktionOrganbezugAnwendung
Kalium PhosphoricumEs wirkt anregend und stärkt den Sympathikus, es ist das Antiseptikum der Schüssler MineralstoffMilz, Muskeln (vor allem Herz), Psyche, vegetatives Nervensystem, GehirnzellenFieber über 38,5 Grad, Erschöpfungszustände, Nervosität, Depressionen, Melancholie, Hysterie, Unlust zu geistiger Tätigkeit, Gedächtnisschwäche, Herzbeschwerden (nervöse), Angstgefühl mit Herzklopfen, Kräfteverfall bei Infektionskrankheiten, Durchfall infolge starker psychischer Erregung, Lähmungserscheinungen, Blutdruck (niedriger)



Zurück zur Wirkstoffsuche