Health4Life
» Heilmittel
Heilpflanzen Vitamine Mineralstoffe Spurenelemente Aminosäuren Spagyrik Vitalpilze Homöopathie Obst und Gemüse

Alternativmedizin zu Blähungen - Gefundene Heilmittel




Für " Blähungen" wurden 18 Heilmittel gefunden in 1 Kategorie(n).
Die Anzahl ist auf 10 begrenzt worden.

Heilpflanzen / Phyto


©Urheber epidemya
Cayenne (Capsicum frutescens) Die Pflanze wurde von Kolumbus und anderen Seefahrern aus Indoamerika nach Europa gebracht, und später auch aus Indien importiert. Der Hauptgrund jener Reisen war die Suche nach den [weiterlesen]
©Urheber SteveFE
Eisenkraut (Vervain) Das Eisenkraut ist eine mehrjährige Pflanze. Ausgewachsen kann sie 75 cm gross werden. In der Pflanzenheilkunde hat sie bereits eine lange Tradition. Es wurde herumgesprochen, dass [weiterlesen]
©Urheber Marcel Enzler
Engelsüssfarn (Polypodium vulgare) Engelsüssfarn ist vielfach in Schattigen Orten zu finden. Ihre Fiederung ist einfach, stumpf abgerundet, etwas zugespitzt und hat eine Länge von ca. 20 - 30 cm. Sie riecht leicht [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Engelwurz - Angelika (Angelica archangelica) Die Angelika kommt ursprünglich aus dem Norden. Sie wird bis zu 2 m hoch. Man findet sie häufig in verwilderten Hausgärten oder auf Wiesen. Die Angelika gehört zur Familie der [weiterlesen]
©Urheber timscottrom
Galgant (Alpinia galanga (L.) Willd.) Die Galgantpflanze, auch Thai-Ingwer genannt, gehört, wie der Name schon vermuten lässt, in die botanische Familie der Ingwergewächse. Sie stammt aus den Tropen und ist eine ausdauernde, [weiterlesen]
©Urheber krayker
Holzkohle (Carbo ligni - Betula alba) Reine Birkenholzkohle neutralisiert auf natürliche Weise Magensäureüberschuss und hilft so bei allen Krankheiten, die eine Übersäuerung auslösen können. Sie enthält viele basische [weiterlesen]
©Urheber mushanga
Hopfen (Humulus lupulus strobulus) Hopfen kommt wild vor und wächst in Ranken an Bäumen hoch. Er wird aber auch in vielen Gegenden an speziellen Gestellen kultiviert. Die rechtswindenden Ranken werden bis 8 Meter lang. [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Ingwer (Zingiber officinale Rosc.) Ingwer ist ein sogenanntes Rhizom-Gewächs, d.h. die Pflanze besitzt keine Hauptwurzel, was für Einkeimblättrige üblich ist. Ingwer riecht angenehm aromatisch und schmeckt würzigscharf. [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Kümmel (Carum carvi) Kümmel ist eine alte Heil- und Kulturpflanze. Dank der Wirkstoffe wie ätherisches Öl, Karvon Limonen, Gerbstoff Carveol, Furfurol und Acetaldehyd wirkt er anregend auf Magen- und [weiterlesen]
©Urheber Walter Fürer
Mönchspfeffer (Vitex agnus castus) Mönchspfeffer wird im Volksmund auch Keuschlamm genannt. Dieser Name zeigt bereits die Wirkung, die dieser Pflanze im Altertum zugesprochen wurde. In Klöstern wurden die gemahlenen [weiterlesen]


Das von Ihnen ausgewählte Stichwort ' Blähungen' hat bei Obst und Gemüse 6 Treffer gefunden.

Gemüse und Obst

ArtWirkungsbereichHinweise
FenchelVerstopfungen, Blähungen, Völlegefühl, Cholesterin (senkt), blutfettspiegelsenkend, Darm (entgiftet), Immunsystem (stärkend), Stimmungslage (verbessert), Husten (entschleimt), Schnupfen (entschleimt), beruhigend, entspannend, Bei Durchfall ist der Verzehr von Fenchel nur eingeschränkt zu empfehlen.

KnoblauchBlutfettspiegel (senkt), Arteriosklerose (vorbeugend), Venenleiden, Krampfadern, Hämorrhoiden (lindert), Herz (stärkt), Kreislauf (stärkt), Darmpilze, abnehmen, Konzentrationsfähigkeit (erhöht), Darmkollern, Verstopfung, Blähungen, Alterungsprozesse (verlangsamt), Durchblutung (verbessert), blutdrucksenkend, Hämorrhoiden (lindert)Bestimmten Personen reagieren bei übermässigem Verzehr mit Magen-und Leberbeschwerden.

PorreeDurchblutung (unterstützt), Darmpilz (wirkt entgegen), Blähungen, Durchfall, cholesterin-und blutfettspiegelsenkend, Verstopfung, Venenbeschwerden, Krampfadern, Hämorrhoiden (vorbeugend), Bindegewebe (unterstützt den Neuaufbau)-

RadieschenMagen-und Darmbakterien wie Pilze (wirkt entgegen), Schleimhäute (desinfisizierend), Blähungen, Durchfall, Verstopfung, Blasensteine (vorbeugend), Cholesterin-und Blutfettspiegel (wirkt senkend), schleimlösend, Schnupfen, Husten, Gallensteine (vorbeugend), Nierensteine (vorbeugend)

RettichDarmpilze (gegen), Darmpassage (fördert), Verstopfungen, cholesterinspiegelsenkend, blutfettspiegelsenkend, Gallensteine (vorbeugend), Nierenentzündung (unterstützt), Blasenentzündungen (unterstützt), Blähungen, Durchfall, Nierensteine (vorbeugend), Blasensteine (vorbeugend)Beachten Sie, dass Sie Rettich vorzugsweise aus biologischem Anbau bevorzugen.

SellerieVerdauungsstörungen, Blähungen, Durchfall, Darmperistaltik (unterstützt), Darmträgheit, Verstopfung, Mund- und Rachenraum (desinfesziert), Magenschleimhaut (desinfiziert und entgiftet), Magensäure (vermehrt sie), Nieren (wirkt antibakteriell), Blasenschwäche, entzündungshemmend, Husten (wirkt schleimlösend), Schnupfen, Erkältung, entwässernd, abnehmen, Nerven (stärkt), Gehirn (stärkt), Magen- Darm (tötet Bakterien und Pilze), Verdauungsstörungen, Blähungen, Durchfall, -


Zurück zur Wirkstoffsuche