Health4Life
» Heilmittel
Heilpflanzen Vitamine Mineralstoffe Spurenelemente Aminosäuren Spagyrik Vitalpilze Homöopathie Obst und Gemüse

Wirkstoffsuche

Zurück


Bei Ihrer Suchanfrage wurden 21 Einträge in 2 Kategorie(n) gefunden.


Heilpflanzen / Phyto


Schachtelhalm (Equisetum arvense) Die Schachtelhalme haben aussergewöhnliche Wirkstoffe: Kieselsäure, Glykosid,Gerbstoffe, Saponin (Equisetonin),Eisen, Mangan, Aluminium, Magnesium, diverse Flavonide und Palustrin. Sie [weiterlesen]
Sucontral Peroral Sucontral ist ein pflanzliches Arzneimittel. Es enthält keinerlei synthetische Antidiabetica. Es kann aber gleichzeitig mit diesen verabreicht werden. In diesem Fall wird neben der [weiterlesen]
Sango-Koralle Die Bewohner der japanischen Insel Okinawa gelten als besonders langlebig, obwohl sie nicht weniger Tabak oder Alkohol konsumieren als andere Bevölkerungsgruppen. Besonders Aufsehen [weiterlesen]
Schwarzkümmelöl Die alten Ägypter betrachteten den Schwarzkümmel als Allheilmittel. Mohammed, der islamische Prophet, schreibt in seiner Schrift Hadith: "Schwarzkümmel heilt jede Krankheit, ausser [weiterlesen]
Salbei (Salvia officinalis) Die ursprünglich im Mittelmeer heimische, alte Kulturpflanze wird heute in allen Gärten angebaut. Die beste Heilwirkung hat die in Dalmatien heimische Salbei. Über die Heilkraft [weiterlesen]
Schafgarbe (Achillea millefolium) Über die Schafgarbe schrieb ein anonymes Herbarium um 1300: "Die unbestritten beste Lösung bei leichten Hautverletzungen. Man verreibe Schafgarbe zusammen mit Salbei zu einem [weiterlesen]
Schöllkraut (Chelidonium majus) In vielen Kräuterbüchern wird Chelidonium als gutes Gallenmittel gelobt, besonders wenn Spasmen und Krämpfe mit einer gestörten Funktion der Gallenwege auftreten. Eine Gallenkolik [weiterlesen]
Sonnenhut (Purpurea/Angustifolia) Sonnenhut ist das Mittel bei Grippe und Erkältungen. Er wurde wissenschaftlich untersucht und man stellte fest, dass eine Aktivierung der Phagozyten (Fresszellen im Blut) stattfindet, [weiterlesen]
Spitzwegerich (Plantago lanceolata) Der Name Wegerich beschreibt allein schon, wo er sich breit macht, nämlich auf Naturwegen und Pfaden. Der Bauer liebt den Wegerich nicht, da er den besseren Futterpflanzen den Boden [weiterlesen]
Süssholz (Glycyrrhiza glabra L.) Heimisch im Mittelmeergebiet, in Mittel- und Südrussland, Kleinasien bis Persien. In Süditalien wird die Pflanze in grösseren Mengen feldmässig angebaut. Der Lakritzensaft ist uns [weiterlesen]
Sabalpalme (Serenoa repens) Serenoa ist eine in Nordafrika, Florida und Texas heimische Palme, auch Floridapalme oder Texaspalme genannt, wächst inzwischen auch im ganzen Mittelmeergebiet wild. Die Früchte enthalten [weiterlesen]
Silberweide (Salix alba) Es gibt etwa 300 Weiden-Arten in Europa, vom Strauch bis zum stattlichen Baum. Die Zweige sind wegen ihrer Biegsamkeit bei den Korbflechtern beliebt. Schon Hippokrates schätzte die [weiterlesen]
Spargel (Asparagus officinalis) Spargeln können im Sommer bis zwei Meter hoch werden, blühen unscheinbar und tragen im Spätsommer bis Herbst grüne bis rote Früchtchen. Spargeln im Frühling sind wirklich eine [weiterlesen]
Stechwinde (Smilax regelii) In Spanien galt die Wurzel in früherer Zeit als ausgezeichnetes Mittel gegen Syphilis und wurde als Blutreinigungsmittel gebraucht. Noch heute sind die Wurzeln Bestandteile von Blutreinigungtees. [weiterlesen]
Stevia (Stevia rebaudiana) Stevioside sind 15 mal süsser als Zucker. Die Blätter weisen eine Vielzahl an natürlichen Spurenelementen auf, wie Eisen, Silicium, Kobalt, Mangan, Kalzium, Magnesium, Selen, Zinn [weiterlesen]
Stiefmütterchen (Viola tricolor) Das wilde Stiefmütterchen darf nicht mit dem Veilchen oder dem Stiefmütterchen im Ziergarten verwechselt werden, denn besonders das schöne Stiefmütterchen im Ziergarten ist medizinisch [weiterlesen]
Schisandra (Schisandrae sinensis) Schisandra wird in China schon seit Jahrtausenden eingesetzt um energetisch ins Gleichgewicht zu kommen und das Hirn zu stimulieren. Durch vermehrte Sauerstoffzufuhr ins Gehirn kann [weiterlesen]
Schi-Ta-Ke (Lentinus edodes) Schi-Ta-Ke ist ein Pilz, der in China, Japan und Korea heimisch ist. Er wird an Laubholz gezüchtet, ist hell- bis dunkelbraun, bisweilen auch rotbraun, mit einem Hutdurchmesser von [weiterlesen]
Sanddorn (Hippophaë rhamnoides) Sanddorn findet man an Flüssen, in Gärten oder Parkanlagen. Er ist aber ein typischer Wüstenbewohner. Sanddorn zeichnet sich durch seinen hohen Gehalt an Vitamin C (ca. 200 - [weiterlesen]

Spurenelemente


Silizium Siliziumarmut kann sich in Form von Knochenbildungsstörungen, Deformation am Schädel und als Pigmentschwäche zeigen. Das Spurenelement ist für den Menschen lebensnotwendig. Es ist [weiterlesen]
Selen Es ist unerlässlich für die Erzeugung des Enzyms Glutathion-Peroxidase, das freie Radikale neutralisiert. Daraus folgt auch sein Einsatz bei Arthritis und Rheuma, zur Vorbeugung und [weiterlesen]
Zurück zur Wirkstoffsuche