Health4Life
» Hausmittel
Gesichtspflege und Hautpflege Offene Stellen im Mundraum (Aphten) Altersflecken Beinbeschwerden Scheidenausfluss

Muskelzerrung, Muskelkater

Bewertung 3  
Dieses Hausmittel ausdrucken Zurück


Das passende Hausmittel selbst gemacht





Muskelkater tritt meistens erst Stunden nach einer körperlichen Tätigkeit auf.
Grundsätzlich ist man sich noch nicht über die Ursachen des Muskelkaters sicher. Es wurde nachgesagt, dass eine übersäuerung des Muskels durch Milchsäure den Kater verursachen kann. Dies wurde jedoch mittlerweile widerlegt.

Massage

Massieren Sie die betroffene Stelle mit Arnika oder Johanniskrautöl ein (sanft).

Bei den ersten Anzeichen kann das Einreiben auf die betroffene Stelle mit Franzbranntwein hilfreich sein.

Wickel

Als entgiftender Wickel kann Obstessig verwendet werden. Dazu nehmen Sie ein getränktes Tuch und legen Sie es auf die betroffene Stelle.

Weitere hilfreiche Wickel oder Umschläge:
- Beinwell
- Zinksalbe
- Arnika
- Magerquark
- Echinacea

Bäder

Besonders entspannend und schmerzlindernd sind Moorbäder. Beachten Sie die Badezeit sowie allfällige allergische Reaktionen der Haut. Nach dem Bad können Sie sich ausgiebig ausruhen.

Damit die Blutzirkulation erhöht und die Muskeln entspannen, können Sie mit ca. 100g Oregano in 1 L Wasser aufkochen, abseihen und in das Vollbad giessen.

Vorbeugend

Vor einer ausgiebigen Aktivität kann eine Mischung auf die betroffene Stelle eingerieben werden aus ca. 10 Tropfen Teebaumöl und einem Esslöffel Olivenöl. Beachten Sie, dass Sie sich zuvor ausgiebig dehnen. Hilfreich kann auch die zusätzliche Einnahme von Magnesium sein.

Ernährung

Bevorzugen Sie Gemüse aus dem Bio-Laden und bereiten Sie sich frische Kartoffel- oder Gemüsesuppe zu. Um die Regeneration zu beschleunigen, kann Basenpulver nach Vorschrift eingenommen werden.

Tee

Legen Sie einen gehäuften Teelöffel von getrockneten Siefmütterchenblätter über die Nacht in eine Tasse mit kaltem Wasser. Seihen Sie es am Morgen ab. Der Tee ist nun trinkbereit.

Wirkt auflockernd, entkrampfend und entspannend

Durch leichtes Einreiben oder Massieren mit folgenden Mittel:
- Pfefferminzöl
- Menthol
- Latschenkiefertinktur

Bitte beachten Sie


Achtung Health4Life stellt informationen bereit, welche zuvor in der Praxis gute Erfahrungen gemacht wurde. Die Informationen sind im keinen Fall ein Ersatz für Apotheker, Arzt oder professionelle Beratungen. Selbstanwendungen gehen auf eigene Gefahr. Die Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall ist eine Fachkraft zuziehen.

Kennen Sie auch ein Hausmittel?


Helfen Sie mit altes Wissen wieder in den Tag zu bringen. Wenn Sie ein Hausmittel kennen, können Sie einfach den Webmaster kontaktieren. Health4life ist Ihnen sehr dankbar!

Statistik


Bewerten Sie diesen Eintrag. Oben neben dem Titel können Sie Ihre Bewertung abgeben. Health4life ist Ihnen sehr dankbar!



Weiterführende Links von Drittanbieter