Health4Life
» Hausmittel
Gesichtspflege und Hautpflege Offene Stellen im Mundraum (Aphten) Altersflecken Beinbeschwerden Scheidenausfluss

Haare

Bewertung 1  
Dieses Hausmittel ausdrucken Zurück


Das passende Hausmittel selbst gemacht





Die Ursache für Haarausfall ist meist erblich bedingt. Die Ursacher ist bei einem Steroidhormon zu finden. Es gibt auch Fälle von Haarausfall aufgrund von Stress, sowie nach einer Chemo- oder Strahlentherapie.

Durchblutung fördern

Während des Duschvorganges können Sie mit einer geeigneten Bürste die Haare in alle Richtungen bürsten. Das fördert die Durchblutung der Haarwurzeln.

Kopfwasser

Für diese Anwendung benötigen Sie folgende Zutaten:
- Brennesselwurzeln
- Essig
Kochen Sie mit 3dl Essig, 0,5 Liter Wasser und 100g Brennesselwurzeln auf. Nach dem Abseihen können Sie die Flüssigkeit in ein geeignetes Gefäss füllen. Die Anwendung erfolgt über ein leichtes einmassieren.

Für diese weitere Anwendung benötigen Sie folgende Zutaten:
- Hamamelis-Wasser
- Birkenblättertinktur
- Melissenöl
Vermischen sie folgende Komponenten wie folgt: 3 Tropfen Melissenöl, 100 ml Hamamelis Wasser und 20 ml Birkenblättertinktur. Diese in ein dunkles Gefäss abfüllen und täglich auf die Kopfhaut einmassieren.

Grossmuttersrezept

Die Haare gründlich mit Bier waschen. Während der Waschzeit ca. 5min einwirken lassen und danach auswaschen. Das Haar kann danach kräftiger wirken.

Tipp gegen trockene Haare

Vielfach ist die Ursache von trockenen Haare in einem Zinkmangel zu finden. Analog kann dies auch ein Zeichen sein, für die Affinität zu Erkältungen/Erkrankungen. Durch Ernährungsergänzung sowie Einnahme von essentiellen Fettsäuren kann sich der Zustand positiv verändern.

Tipp gegen Schuppen

Lindenblütentee lindert die Schuppenanfällikeit der Kopfhaut. Wichtig ist, dass die Anwendung regelmässig erfolgt.

Für diese Anwendung benötigen Sie folgende Zutaten:
- Zitronensaft
- Glyzerin
Mischen Sie beide Komponenten im Verhältnis 1:1. Massieren sie Ihre Kopfhaut ca. 2 mal pro Tag damit ein.

Tipp gegen fettiges Haar

Durch eine Haarspülung mit einer Mischung aus 1/2 L entmineralisiertem Wasser und 4 Zitronen, lassen sich die Haare gut entfetten.

Bei Haarausfall

Aus alter Überlieferung:
Zur gänzlichen Beseitigung dieses Uebels bereite man sich folgendes Haarwasser, das den Haarboden kräftigt und den Haarwuchs förderl: Getrocknene Brennessein werden zerrieben und zirka 5 Hände voll mit 1 I Wasser und 1 I Essig 10 Minuten lang gekocht. Wenn die Flüssigheit erkalte! ist.
wird dieselbe durchgeseit und in Flaschen aufbewahrt. Der Haarboden wird damit täglich tüchtig eingerieben und abgewaschen, und der Haarverlusl ist für immer beseitigt. Diese
Haarwarwasser wird noch kräftiger undwirkungsvoller, wenn man eine kleine l-Iandvoll Brennesseln und Klettenwurzeln zusetzt und dann etwa 15 Minuten kochen lasst. Um das Spröde werden der 11aare zu verhüten, reibe man wöchcntlich 1-2 mal die Kopfhaut mit Klettenwurzelöl ein.

Weiters Mittel:
1 Deziliter Olivcnöl und ein Deziliter alten Kirschgeist gemischt, gibt ein gutes Haarbodenreinigungsmiltel. Zwischen hincin müssen lauwarme Scifcnwasserwaschungen des Kopfes vorgenommen werden.

Weiter:
Ein sehr bewahrtes Mittel gegen Haarausfall und Kopfschuppen ist folgendes: Man mische Franzbranntwein und geriebcne Zwiebeln zu gleichen Teilen und reibe damit die Kopfhaut wöchenllich ein mal ein.

Bitte beachten Sie


Achtung Health4Life stellt informationen bereit, welche zuvor in der Praxis gute Erfahrungen gemacht wurde. Die Informationen sind im keinen Fall ein Ersatz für Apotheker, Arzt oder professionelle Beratungen. Selbstanwendungen gehen auf eigene Gefahr. Die Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall ist eine Fachkraft zuziehen.

Kennen Sie auch ein Hausmittel?


Helfen Sie mit altes Wissen wieder in den Tag zu bringen. Wenn Sie ein Hausmittel kennen, können Sie einfach den Webmaster kontaktieren. Health4life ist Ihnen sehr dankbar!

Statistik


Bewerten Sie diesen Eintrag. Oben neben dem Titel können Sie Ihre Bewertung abgeben. Health4life ist Ihnen sehr dankbar!



Weiterführende Links von Drittanbieter