Health4Life
» Hausmittel
Gesichtspflege und Hautpflege Offene Stellen im Mundraum (Aphten) Altersflecken Beinbeschwerden Scheidenausfluss

Fusspilz

Bewertung 0  
Dieses Hausmittel ausdrucken Zurück


Das passende Hausmittel selbst gemacht





Der Fusspilz ist eine Pilzinfektion an den Füssen. Sie betrifft die Zehenzwischenräume und Fusssohlen durch Fadenpilze. Diese Pilzart befallen Hornmaterialien wie z.B. Nägel, Haut usw.
Die übertragung erfolgt von Mensch zu Mensch. Eine Ansteckung erfolgt dort, wo Menschen sich barfuss aufhalten wie z.B. Hallenbad, Sauna usw. Die Infektion wird noch gefördert durch eine feuchte Umgebung wie z.B. durch Schwitzen oder schlechtes Schuhwerk.

Zu beachten

- Die Füsse stets trocken behalten
- Verwenden Sie Socken, die luftdurchlässig sind - Z.B. 100% Baumwollsocken

Fussbad

Um den Juckreiz zu vermindern, kann ein Apfelessigfussbad genommen werden. Für ein Fussbad benötig es etwa 0.5 dl. Beachten Sie nach dem Bad, dass die Füsse wieder trocken sind.

Mit Teebaumöl (wirkt sehr desinfiszierend) sind viele Erfolge verzeichnet worden. Das öl kann direkt aufgetragen oder für ein Fussbad verwendet werden.
Dazu werden (je nach Hersteller) ca. 10 Tropfen in warmes - heisses Wasser beigegeben und für 5-10 min. gebadet. Nach dem Fussbad ist es wichtig, die Füsse gründlich abzuspülen und zu trocknen.

Mit Backpulver

Verwenden Sie Backpulver.
Leeren Sie ein Päcklein in ein kleines Gefäss. Rühren Sie mit ca. 4 Esslöffel Wasser das Pulver zu einem Brei. Danach können Sie das direkt auf die betroffene Stelle einreiben. Nach ca. 10 min. wieder gründlich abspülen und die Füsse gründlich trocknen.

Den Fusspilz austrocknen

In der Drogerie gibt es Heilerdepulver. Dies kann auf die betroffene Stelle direkt aufgetragen werden.

Elixier

Für dieses Elexier benötigen Sie folgende Zutaten:
- Salbei
- Agrimoniawurzel
- Weisswein
Schütten Sie die Zutaten (30g Salbei/ 30g Agrimoniawurzel und 4dl Weisswein) in einen Kochtopf. Nach 20 min. Kochzeit abkühlen lassen. Das Elixir in einen geeigneten Behälter abfüllen.
Vor der Anwendung die Füsse gründlich waschen und trocken reiben. Die betroffenen Stellen mit dem Elixier gut einreiben.

Bitte beachten Sie


Achtung Health4Life stellt informationen bereit, welche zuvor in der Praxis gute Erfahrungen gemacht wurde. Die Informationen sind im keinen Fall ein Ersatz für Apotheker, Arzt oder professionelle Beratungen. Selbstanwendungen gehen auf eigene Gefahr. Die Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall ist eine Fachkraft zuziehen.

Kennen Sie auch ein Hausmittel?


Helfen Sie mit altes Wissen wieder in den Tag zu bringen. Wenn Sie ein Hausmittel kennen, können Sie einfach den Webmaster kontaktieren. Health4life ist Ihnen sehr dankbar!

Statistik


Bewerten Sie diesen Eintrag. Oben neben dem Titel können Sie Ihre Bewertung abgeben. Health4life ist Ihnen sehr dankbar!



Weiterführende Links von Drittanbieter