Health4Life
» Hausmittel
Gesichtspflege und Hautpflege Offene Stellen im Mundraum (Aphten) Altersflecken Beinbeschwerden Scheidenausfluss

Cellulite

Bewertung 0  
Dieses Hausmittel ausdrucken Zurück


Das passende Hausmittel selbst gemacht





Cellulite ist eine Dellenbildung der Haut und kommt hauptsächlich im Bereich der Oberschenkel, Oberarme, Gesäss und Hüften vor. Sie ist fast ausschliesslich bei Frauen, aufgrund der Bindegewebsstruktur, anzutreffen. Im fortgeschrittenem Alter sind ca. 80 bis 90 Prozent der Frauen betroffen.

Mit Kompresse

Für diese Anwendung benötigen Sie folgende Zutaten:
- Efeublätter (aus der Drogerie oder Apotheke)
- Kompresse (aus der Drogerie oder Apotheke)
Nehmen Sie von den Efeublätter ca. 3 Esslöffel. Diese in ein Liter Wasser 2 min. kochen lassen. Das Wasser filtern und die Kompressen hineinlegen. Die Auftragungszeit beträgt ca. 20-30 min.

Für diese weitere Anwendung benötigen Sie folgende Zutaten:
- Olivenöl
- Heilerde
- Blaue Trauben
- Klarsichtfolie
Mischen Sie ausgepresste blaue Trauben (ca. 80 g) mit 10 Tropfen Olivenöl und einer Kaffeetasse Heilerde zusammen. Die Mischung direkt auf die betroffene Stelle auftragen. Mit einer Klarsichtfolie gut zudecken und eine Stunde einwirken lassen.

Lotion

Nehmen Sie eine Bodylotion die für Sie gut verträglich ist. Mischen Sie in einen Behälter 50 ml Lotion ein Kaffelöffel Meersalz rein. Die entsprechenden Stellen gut eincremen.

Creme

Für diese Anwendung benötigen Sie folgende Zutaten:
- Schachtelhalm
- Honig
- Lanolin
- Bienenwachs
- Weizenkeimöl
- Temperaturmesser
Die Zutaten können in einer Drogerie oder Apotheke erworben werden.
Kochen Sie ca. 15 min lang 5 Teelöffel Schachtelhalm in 250 ml wasser auf. Seihen Sie den Inhalt ab und lösen Sie darin ca. 50g Honig auf. Schmelzen Sie 90 g Lanolin und 40 g Bienenwachs in einem Wasserbad auf. Rühren Sie vorsichtig ca. 250 ml Weizenkeimöl hinein. Das Ganze wird erhitzt auf ca. 70 Grad. Die Mischung behutsam und langsam in den Sud einfliessen lassen. Füllen sie bei der Fertigstellung das Ganze in ein entsprechendes Gefäss.


Bitte beachten Sie


Achtung Health4Life stellt informationen bereit, welche zuvor in der Praxis gute Erfahrungen gemacht wurde. Die Informationen sind im keinen Fall ein Ersatz für Apotheker, Arzt oder professionelle Beratungen. Selbstanwendungen gehen auf eigene Gefahr. Die Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall ist eine Fachkraft zuziehen.

Kennen Sie auch ein Hausmittel?


Helfen Sie mit altes Wissen wieder in den Tag zu bringen. Wenn Sie ein Hausmittel kennen, können Sie einfach den Webmaster kontaktieren. Health4life ist Ihnen sehr dankbar!

Statistik


Bewerten Sie diesen Eintrag. Oben neben dem Titel können Sie Ihre Bewertung abgeben. Health4life ist Ihnen sehr dankbar!



Weiterführende Links von Drittanbieter