Health4Life
» Hausmittel
Gesichtspflege und Hautpflege Offene Stellen im Mundraum (Aphten) Altersflecken Beinbeschwerden Scheidenausfluss

Akne , Pickel oder unreine Haut

Bewertung 7  
Dieses Hausmittel ausdrucken Zurück


Das passende Hausmittel selbst gemacht





Der Grund für Akne ist auf die Veränderungen des Körperstoffwechsels zu führen. Die Poren sind durch eine übermässige Talgproduktion verstopft.
Ein häufiger Grund für Akne ist ein Hormonwechsel. Insbesondere wird das bei der Pubertät, Einnahme der Antibabypille, Schwangerschaft, Kosmetika etc. vorgefunden. Die Folge ist eine verstärkte Produktion der Talgdrüsen.

Was zu beachten ist

- Meiden Sie wenn möglich den Genuss von Alkohol und Nikotin
- Den Zucker- sowie Milchprodukte Haushalt reduzieren
- Eine Beratung beim Kosmetikstudio und oder Dermatologen kann hilfreich sein
- Bei den betroffenen Stellen nicht drücken oder kratzen
- Es gibt keine Schnellkur, die Akne verschwinden lässt

Linderung mit Heilerde

Die Heilerde kann in Drogerien oder Apotheken gekauft werden. Je nach Konsistenz und Packungsbeilage kann 0.1 Liter Kamillentee mit der Heilerde vermischt werden. Die Emulsion kann auf die betroffenen Stellen auftragen werden. Die Einwirkzeit dauert etwa eine Stunde. Es ist wichtig, dass danach die Emulsion gründlich entfernt und die Stelle mit warmen Wasser gereinigt wird.

Teebaumöl

Um die Verträglichkeit des Teebaumöls zu testen, können Sie diese auf eine Hautstelle auftragen.
Bevor das Teebaumöl aufgetragen wird, muss die Haut gründlich gewaschen werden. Um eine Reizung vorzubeugen, ist es ratsam die Auftragung pro Tag nicht oft zu wiederholen.

Urtinktur

Bei der Drogerie oder Apotheke die Ringelblumeurtinktur einkaufen.
Diese im Verhältnis 1:3 mit Wasser vermischen. Pro Tag kann die Anwendung bis zu 3-5 mal angewendet werden.

Dampfbad

Für eine optimale Wirkung verwenden Sie frische Kamille. Wie die Pflanze aussieht, können Sie aus dem Wirkstofflexikon von health4life.ch entnehmen. Nehmen Sie 2 Esslöffel Kamille und legen Sie diese in einen Topf mit Wasser. Erhitzen Sie diese und bedampfen Sie Ihr Gesicht.
Eine reinigende Wirkung hat vor allem Apfelessig. Während dem Bedampfen muss beachtet werden, dass die Augen geschlossen sind.

örtliche Behandlung

Mit dem Allzweckmittel Propolistinktur oder Propoliscreme auf die betroffene Hautstelle auftragen. Wenn Sie weitere Informationen über Propolis erhalten möchten, schauen Sie bei unserem Wirkstofflexikon nach.

Mittels Spitzwegerichbätter auspressen (mit einer geeigneten Küchenmaschine) und den Saft direkt auf die betroffene Stelle auftragen. Die Anwendung kann pro Tag 2-3 mal wiederholt werden.

Maske

Als Zutaten können Sie einen Bienenhonig (naturbelassen) und Weizenkeimöl verwenden.
Nehmen Sie hierzu je einen Esslöffel und vermischen Sie diese in einem Gefäss. Das kann direkt auf die Haut aufgetragen werden. Nach ca. 4-6 Minuten Einwirkzeit können Sie das mit warmen Wasse herunterspülen. Der Bienenhonig hat zusätzlich den Vorteil, dass es desinfeszierend Wirkt.


Bitte beachten Sie


Achtung Health4Life stellt informationen bereit, welche zuvor in der Praxis gute Erfahrungen gemacht wurde. Die Informationen sind im keinen Fall ein Ersatz für Apotheker, Arzt oder professionelle Beratungen. Selbstanwendungen gehen auf eigene Gefahr. Die Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall ist eine Fachkraft zuziehen.

Kennen Sie auch ein Hausmittel?


Helfen Sie mit altes Wissen wieder in den Tag zu bringen. Wenn Sie ein Hausmittel kennen, können Sie einfach den Webmaster kontaktieren. Health4life ist Ihnen sehr dankbar!

Statistik


Bewerten Sie diesen Eintrag. Oben neben dem Titel können Sie Ihre Bewertung abgeben. Health4life ist Ihnen sehr dankbar!



Weiterführende Links von Drittanbieter